teilen            
Ratgeber »

Autor: MegAdmin

Damit wirst Du die richtige BH Größe finden

Werbung

Hier kauft man BHs 2022:

Aktuelle Shops im Vergleich

Hier kauft man
BHs 2022 online:

Aktuelle Shops im Vergleich

Kreuzgrößen – Einfach erklärt und in BH Größe umrechnen

Kennst Du das nicht auch: Du findest in Deiner Boutique einen voll schönen BH und dann ist er nicht mehr in Deiner regulären BH Größe verfügbar? Dann solltest Du mit den sogenannten Kreuzgrößen mal probieren.

Diese Kreuzgröße ist nämlich eine Art Nachbarschaftsgröße und somit eine alternative BH Größe, die Dir trotzdem passt. Wie das funktionieren soll und wie Du Deine BH Kreuzgröße berechnen kannst, erfährst Du im nachfolgenden Beitrag. weiterlesen »

Mit der Körbchengrößen Tabelle die eigene Größe ermitteln

Ein perfekt passender BH hält den Busen in Form und stützt diesen. Dabei wird der er vom Unterbrustband stabilisiert und die Brüste liegt angenehm in den BH Cups. Damit auch dein Büstenhalter perfekt passt und angenehm sitzt, solltest Du zum einen Deine richtige BH Größe ausmessen, sowie die Körbchengröße ermitteln.

Ein nicht richtig passender BH mit falscher Körbchengröße zeichnet sich nämlich durch die darüberliegende Kleidung ab. Ist der BH zu klein, bilden sich unschöne Beulen am Rand des Cups. Ist der BH zu groß, steht der Cup von der Brust ab. Beides kann ganz einfach durch einen richtig sitzenden BH in der passenden Größe vermieden werden. weiterlesen »

Die richtige BH Größe finden

Der überwiegende Teil der weiblichen Bevölkerung trägt die falsche BH Größe. Wenn Du Deine BH Größe nicht kennst oder dich nicht traust in einer Filiale beraten zulassen, dann gibt es hier eine Anleitung, wie Du ganz einfach Zuhause die richtige BH Größe messen kannst.

Kennst Du bereits die Maße deiner Unter- und Oberbrustweite, so kannst Du direkt zur BH Größentabelle überspringen, um Deine optimale BH Größe zu ermitteln. weiterlesen »

Werbung

So einfach kannst Du passende BH Größe berechnen

Der perfekte BH formt und stützt den Busen und entlastet so den Rücken. Daher ist es enorm wichtig, die eigene Größe des Büstenhalters zu kennen. Hierfür stehen Dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, mit welchen Du die BH Größe berechnen kann:

Im nachfolgenden Beitrag findest du den angesprochenen Online Rechner, bei welchem Du lediglich deine Unter- und Oberbrustweite eintragen musst. Anschließend wird Dir dieser selbstständig die entsprechenden BH Größe berechnen. weiterlesen »

Sport BH

Ein Sport BH ist ein sehr stützender BH, der Sporttreibenden Frauen einen sicheren, aber auch stützenden Halt der Brüste geben soll. Dies soll Schäden des Brustgewebes durch ruckartige Bewegungen vermeiden und das Sporterlebnis angenehmer machen. Da diese Funktion sehr wichtig ist, sind Sport BHs in der heutigen Zeit in jedem Sport- oder auch Unterwäschegeschäft zu finden. Der Stoff ist fester und weniger auf die feine Optik bedacht, als man es bei normalen BHs kennt. weiterlesen »

Dirndl BH

Im Oktober heißt es in Szene setzen – ganz besonders soll hier die üppige und wohlgeformte Brust der Frau ins Auge stechen. Das Dirndl besteht geradezu darauf, die Augen der Männer auf das Dekolleté der Frau zu ziehen. Für den großen Auftritt gibt es einen speziell für das klassische Dirndl und einen atemberaubenden Ausschnitt entworfenen BH, den sogenannten Dirndl-BH.
Dieser BH hebt in seiner Balconette-ähnlichen Form die Brust leicht an. Um den leichten Push-Up Effekt noch zu verstärken, sind viele Dirndl BHs dick wattiert oder mit Einlegekissen versehen, die nach Wunsch entnommen werden können. So zaubert der Dirndl BH auch bei einer kleinen Brust ein tolles Dekolleté. weiterlesen »

Werbung

Neckholder BH

Der Neckholder BH gilt immer als Fluch und Segen zugleich. Einerseits kann er unter einigen Kleidungsstücken unsichtbar sein und andererseits ist er über den Tag hinweg immer unbequemer. Insgesamt gilt dieses Modell jedoch noch immer als das Talent, welches wortwörtlich den Rücken freihält. Für die Optik ist dieser BH ein echtes Highlight. Besonders Kleider oder Oberteile mit einem freien Rücken sollten unbedingt mit einem Neckholder BH getragen werden, um keine unschönen und farblich nicht passenden BH Träger zeigen zu müssen. weiterlesen »

BH Waschen und Pflegen – So schonst du deinen Lieblings-BH

Der BH gehört ganz klar zur Unterwäsche und sollte daher täglich gewechselt werden. Kein Wunder also, dass am Ende der Woche jede Menge BHs im Wäschekorb liegen. Also ab in die Waschmaschine zu den Unterhosen und Socken bei 60° damit. Oder etwa nicht?

Auf der nachfolgenden Seite zeigen wir Dir, wie Du Deinen BH waschen und pflegen solltest, damit Du möglichst lange Deine Freude an ihm hast. weiterlesen »

Push Up BH

Eine kleine Oberweite muss nicht zwingend in Depressionen und Verzweiflung enden. Ein Push Up BH kann Abhilfe schaffen und hat schon so mancher Frau wieder zu mehr Selbstbewusstsein verholfen ohne das eine OP vorgenommen werden musste.

Bereits im Jahr 1961 wurde der sogenannte Wonderbra erfunden, welcher dem Dekolletee durch die richtige Passform direkt zu mehr Ausdruck und Größe verliehen hat. Schon das erste Modell hatte einen pushenden Effekt, welcher den Frauen ein schönes Dekolletee gezaubert hat. Schließlich wurde der BH immer wieder weiterentwickelt und für die Frauen optimiert. weiterlesen »

Werbung

Trägerloser BH

Der trägerlose BH ist einer der knappsten Varianten des Büstenhalters. Er bietet einerseits viel Freiheit und hat andererseits einige Einschränkungen. Viele Kleidungsstücke machen das Tragen eines klassischen BHs schwierig. Aus diesem Grund sollte man flexibel sein und auf die trägerlose Variante zurückgreifen, um eine bessere Optik erzeugen zu können. weiterlesen »

Bandeau BH

Bandeau BH ist französisch und bedeutet „Band“. Die ersten Vorläufer diesen Büstenhalters stammen aus der Antike im 8. Jahrhundert vor bis zum 6. Jahrhundert nach Christus. Römerinnen wickelten sich damals einen Stoffstreifen um ihre Brüste, damit diese gestützt wurden. Im Laufe der Geschichte entstand daraus der Bandeau BH der heutigen Zeit.

In den 20er Jahren wurden Frauen mit kleiner Oberweite als Schönheitsideal angesehen. Zu der Zeit war der Bandeau BH besonders in Mode. Im Trend sind sie heutzutage überwiegend in der Bademode*. weiterlesen »

Minimizer BH

Minimize steht hier für Minimierung. Der Busen sollen dementsprechend verkleinert werden. In diesem Sinne geht es um eine optische Verkleinerung von sehr großen Brüsten. Der Minimizer BH hat aber auch noch weitere nützliche Funktionen, auf die wir im Folgenden eingehen werden. Nicht jeder Frau ist ein Fan des Minimizers. Einige lieben ihn jedoch und tragen ihn täglich. Beim Kauf sollte vor allem auf die richtige Passform, den Schnitt und die Qualität der Verarbeitung sowie der Materialien geachtet werden. weiterlesen »

Werbung

Still BH

Die Zeit kurz nach der Geburt ist nicht nur sehr aufregend, sondern auch mit viel Stress und Schlaflosigkeit verbunden. Immerhin muss der kleine Engel nun regelmäßig gefüttert, gewickelt und umsorgt werden. Gerade Mütter haben nun wenig Zeit und müssen sich das Leben so einfach wie möglich gestalten. Da kommt ein Still BH genau richtig, der nicht mit einem Umstands-BH verwechselt werden darf. Es handelt sich um einen speziellen BH, der für die Stillzeit entworfen wurde. Das Besondere daran ist, dass der Cup mit einer Hand gelöst werden kann, sodass es einfach ist, dass Baby zu stillen, ohne direkt den gesamten BH auszuziehen. Abgesehen von dessen Funktionalität, gibt der Still-BH ausreichend Halt und sitzt sehr bequem. Alle wichtigen Fakten zum BH findest Du unter im Shopvergleich.

Wann solltest Du einen Still BH kaufen?

Natürlich kommt die Frage auf, wann Du Dir einen Still-BH zulegen solltest. Vor dem achten Monat solltest Du nicht darüber nachdenken, einen solchen BH zu kaufen. Der Grund ist, dass die Brust zum Anfang der Schwangerschaft zwar an Größe zunimmt, doch gerade im letzten Drittel der Schwangerschaft noch einmal an Volumen gewinnt. Kaufst Du einen Still BH zu früh, passt dieser später nicht mehr richtig oder schnürt Dich unangenehm ein. Daher den Still BH erst nach dem achten Monat kaufen. Zuvor solltest Du Deine Brüste mit einem Umstands-BH unterstützen. Dieser wächst mit, umschmeichelt die Brust und bietet den nötigen Halt.

Worauf musst Du achten?

Damit Du Dich beim Tragen und Stillen wohlfühlst, solltest Du beim Kauf auf einige Kleinigkeiten achten. Besonders wichtig ist der Sitz- und Tragekomfort. Auf keinen Fall darf der BH zu eng sein. Das sorgt nicht nur dafür, dass Du Dich im Still BH unwohl fühlst, sondern Du kannst sogar die Milchdrüsen abdrücken. Das führt wiederum zu einem Milchstau oder einer Brustentzündung. Denke beim Kauf deshalb immer daran, dass ausreichend Platz vorhanden ist. Immerhin musst Du noch die Stilleinlage unterbringen. Ein weiterer Punkt ist, ob Du einen Still BH mit oder ohne Bügel kaufen sollst. Empfehlenswert ist ein Modell ohne Bügel, denn die Brust ist während der Stillzeit sehr empfindlich und spannt. Ein Bügel könnte dieses Gefühl noch verschlimmern. In manchen Fällen kann ein Bügel aber auch helfen. Besonders dann, wenn Du eine sehr große Oberweite besitzt, bietet der Bügel zusätzlichen Halt.

Bei viel Bewegung ist das angenehmer. Achte aber immer darauf, dass nichts drückt oder klemmt. Wünschst Du Dir hingegen eine schöne Brustform, solltest Du ein Modell mit vorgeformten Cups wählen. Die Schalen haben aber den Nachteil, dass diese wesentlich unflexibler sind und sich daher nur schlecht herunterklappen lassen. Das kann beim Stillen ein wenig störend wirken. Fernab der Cups musst Du die Träger beachten. Es sollten immer breite Träger vorliegen, die das Gewicht auf die Schulter verteilen. Ebenso sollten ein guter Still BH über verstärkte Unterbrust-, Rücken- und Seitenbänder verfügen.

Das Material darf natürlich nicht vernachlässigt werden. Sehr angenehm sind Stoffe wie Baumwolle oder Mikrofasern. Dabei gilt Baumwolle als sehr weich, natürlich und saugfähig. Hingegen punkten Mikrofasern durch ihre Atmungsaktivität sowie ihre formstabilen Eigenschaften. Achte immer darauf, dass der gesamte BH gut verarbeitet ist. Vor allem weiche Nähte sind wichtig. Abschließend kommt es nur noch darauf an, wie funktional der Still-BH ist. Immerhin ist es die wesentliche Funktion des BHs, dass Du das Mittelteil der Cups aufklappen kannst, damit Du ganz bequem und diskret stillst. Schon beim Kauf solltest Du testen, wie leicht sich die Cups öffnen und schließen lassen. Am besten kannst Du diese mit einer Hand verwenden, damit Du Dein Baby mit der anderen Hand stützt.

Wie ermittelst Du Deine BH-Größe?

Eigentlich ist es nicht notwendig, dass Du Dich ausmisst, damit Du die richtige Größe findest. In der Regel passt der Still-BH hervorragend, wenn Du eine Größe im Umfang sowie Cup-Größe größer kaufst. Dadurch passt der BH auch, wenn es zum Milcheinschuss kommt. Bist Du Dir ein wenig unsicher, kannst Du mit einem Maßband nachmessen. Aber erst im achten Monat. Miss mit dem Band zuerst die stärkste Stelle der Brust und danach den Unterbrustumfang. Aus diesen beiden Werten kannst Du nun die Maße ermitteln. Zum Beispiel liegt die stärkte Stelle bei Deiner Brust bei 95 Zentimeter und der Unterbrustumfang bei 80 Zentimetern. Nun rechnest Du 95 minus 80 und erhältst 15 Zentimeter. Über die Tabelle auf https://bh-groessentabelle.de/ kannst Du nun ablesen, welcher Körbchengröße dies entspricht. Was Du ansonsten noch beim Messen beachten musst, kannst Du hier https://bh-groessentabelle.de/ratgeber/passende-bh-groesse-berechnen/ nachlesen.

Für wen ist der Still-BH geeignet?

Im Grunde kann jede stillende Frau einen Still BH tragen. Willst Du keinen BH, den Du öffnen kannst, solltest Du Dich für einen Umstands-BH entscheiden. Zwar ist dieser weniger funktional, bietet aber einen besseren Halt. In Hinsicht auf die Kombinationsvielfalt steht Dir die Welt offen. Der Grund ist, dass Still-BHs heute recht unauffällig gestaltet und genäht sind. Das bedeutet, selbst unter einem engen T-Shirt siehst Du den BH nicht. Dennoch ist es besser, wenn Du Deiner Brust ein wenig „Freiraum“ lässt.

Balconette BH

Balconette BH – der Außergewöhnliche
Zur Geschichte
Erfunden wurde der BH 1938 in den USA. Die Frauen begannen jedoch in den 1950er Jahren ihn in ihren Kleidungsstil aufzunehmen. Der Name des Balconette BH kann auf die Form zurückgeführt werden.

Was ist das besondere an der Form?
Die Träger sind sehr weit außen angebracht. Zusätzlich wird die Brust mehr gestützt als bei einem gewöhnlichen BH, da die Bügel und Körbchen die Brust mehr umschließen. Aus diesem wird der Balconette BH auch oftmals als Dreiviertel BH bezeichnet. Die Brust selbst bekommt dadurch eine schöne runde und natürliche Form. Balconette BHs gibt es sowohl mit als auch ohne Push-Up. Je nachdem wie groß die Brüste sind, kann du entscheiden, welche Variante für dich besser ist. Ebenso gibt es die meisten Balconette BHs mit abnehmbaren Trägern.

Was ist der Unterschied zum klassischen Push-Up BH?
Der Push-Up BH hat in erster Linie die Aufgab den Busen voller wirken zu lassen. Er gilt auch als der Schummel BH. Die Träger sind nicht an den Außenseiten wie beim Balconette BH angebracht. Beide BHs lassen das Dekolleté größer und voller erscheinen. Die Brüste werden gut geformt und sehen dementsprechend üppiger aus. Nicht jeder Balconette BH hat Push-Up Einlagen. Vielmehr kommt es auch den guten Sitz und das Anheben der Brüste an. Eine vergrößernde Wirkung ist eher nebensächlich. Deshalb verzichten die meisten Modelle auf die Einlagen. Der Balconette BH eignet sich darüber hinaus für bestimmte Oberteile oder Kleider.

Wer kann einen Balconette BH tragen?
Das Modell eignet sich vor allem für Frauen, die eine normalgroße Oberweite also ein B oder C Körbchen haben. So wird das Dekolleté entsprechend geformt und die Brüste kommen am besten zur Geltung. Natürlich ist der BH auch für Frauen mit einem größeren A Körbchen eine Option. Mit Push-Up Einlagen erfüllt er dann ebenfalls die gewünschte Wirkung. Auch eine hängende Oberweite kann so optimal nach oben gehoben werden, sodass sie geformt ist und schön aussieht. Beim Kauf kommt es vor allem auf die richtige Größe an. Der BH sollte in jedem Fall gut sitzen, dass die Brüste optimal geformt und angehoben werden können.

Für wen eignet sich das Modell nicht?
Der Balconette BH ist definitiv nicht für eine große Oberweite (ab D Körbchen) geeignet. Die Brüste wirken dadurch noch größer und geben ein unschönes Bild ab. Zudem werden sie in der Halbschale nicht ausreichend gestützt. Das Dekolleté sieht dann schnell überladen aus. Auch Frauen, die ein sehr kleines A Körbchen haben werden mit diesem Modell nicht die Wirkung erzielen können. Das Dekolleté wird nicht größer aussehen. Zudem kann es sein, dass der BH nicht optimal sitzt, da die Brüste die Halbschale nicht ausfüllen. Ein Versuch mit einer Push-Up Variante wäre dennoch möglich. Auch dann muss der BH aber gut sitzen. Bei kleinen Brüsten kann es zudem vorkommen, dass der BH sehr unangenehm ist, da er die Brust nach Innen drückt und dementsprechend Druck auf den Brustkorb ausübt.

Tragevarianten
Der Balconette BH ist ein eher spezielles Modell. Die seitlichen Träger eignen sich nicht zum täglichen Tragen. Vielmehr sollte er im Schrank vorhanden sein und auf seine besonderen Momente warten. Ein Kleid mit großem Ausschnitt und schmalen Trägern ist ein passender Anlass. Trägerlos lässt er sich ebenfalls gut unter Kleidern oder Tops tragen. Er ist dann nahezu unsichtbar und stützt und hebt dennoch die Brüste. Auch bei rückenfreien Kleidungsstücken ist die trägerlose Variante eine gute Option. Ebenfalls kann der BH gut bei U-förmigen Ausschnitten getragen werden. Die klassische Tragevariante ist in Bayern wohl immer noch unter einem Dirndl. So wird das Dekolleté optimal betont und die Brüste sind unter der Bluse in Szene gesetzt. Balconette BHs können jedoch auch zu allen anderen Kleidungsstücken getragen werden insbesondere wenn die Brüste eine schöne runde Form haben sollen. Vor allem bei figurbetonten Kleidungsstücken kommt er gern zum Einsatz.

Werbung Passende Bikinis auf Amazon

Werbung

Der BH passt nicht – Das könnte dir dabei helfen

  • Die Unterbrustweite ist zu weit, aber das Cup passt.
    Nimm die Unterbrustweite eine Nummer kleiner und den Cup eine Größe größer (Kreuzgrößen).
  • Die Unterbrustweite ist zu eng, aber das Cup passt.
    Nimm die Unterbrustweite eine Nummer größer undden Cup eine Größe kleiner (Kreuzgrößen).
  • Die Unterbrustweite passt, aber das Cup ist zu klein.
    Bleib bei der Unterbrustweite und nimm nur eine Cup Größe größer.
  • Die Unterbrustweite passt, aber das Cup ist zu groß.
    Bleib bei der Unterbrustweite und nimm nur eine Cup Größe kleiner.
  • Die Unterbrustweite ist zu eng und das Cup zu klein.
    Nimm eine BH Größe größer.
  • Die Unterbrustweite ist zu weit und das Cup zu groß.
    Nimm eine BH Größe kleiner.